Werksverkauf Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Werksverkauf:

Montag-Freitag: 10:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr

Unsere Hotline

Hotline:
0911 96532662

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr

  • Öffnungszeiten
  • Hotline

Kontaktmöglichkeiten

Jederzeit erreichbar

enjoy Werksverkauf Nürnberg
Sigmundstr. 149
90431 Nürnberg

Telefon: 0911 96532662
E-Mail: nuernberg@enjoy-schlafsysteme.de

www.boxspringbetten-matratzen-nuernberg.de

Boxspringbetten und Matratzen in Amberg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kaufen Sie kein Boxspringbett oder Matratze bevor Sie uns besucht haben

Amberg ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Oberpfalz in Ostbayern und zählt zur Metropolregion Nürnberg. Sie gehört zum Verbund „Bayerische Eisenstraße“, die zwischen Pegnitz und Regensburg historische Industrie- und Kulturdenkmäler verbindet. Die Stadt liegt rund 60 Kilometer östlich von Nürnberg an der Vils und ist gemeinsam mit Weiden Sitz der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden. Zudem gibt es da sicher auch Menschen die auf der Suche nach einem Boxspringbett sind.

Die Altstadt ist umgeben von einer fast vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Ringmauer mit heute vier Toren: Nabburger Tor, Ziegeltor, Vilstor und Wingershofer Tor. Das Kurfürstliche Schloss war der Regierungssitz der Pfalzgrafen. Kurfürst Ludwig III. ließ es 1417 erbauen. Kurfürst Friedrich I. wandelte es in eine Zwingburg um. Heute wird der Gebäudekomplex als Landratsamt genutzt. Ob es in dem Schloss wohl auch Boxspringbetten gab?

Die Sammlungen des Stadtmuseums Amberg umfassen neben Exponaten, die die Geschichte der Stadt und der kurfürstlichen Residenz der Oberen Pfalz veranschaulichen, Abteilungen, die sich mit Handwerk und Industrie in Amberg und deren Geschichte auseinandersetzen, vor allem der Steingut- und Fayenceproduktion, die seit dem 18. Jahrhundert bis 1911 in einer großen Amberger Manufaktur betrieben wurde, sowie der hiesigen Emailindustrie im 19. und 20. Jahrhundert. Boxspringbetten würden sich da bestimmt auch gut machen. Im Untergeschoss des Gebäudes „Alte Feuerwache“ im Stadtmuseum Amberg sind wechselnde Kunstausstellungen (meist Gruppe der Amberger Künstler) zu besichtigen. Eine Boxspringbettenausstellung wäre bestimmt auch mal nicht schlecht.

Größter Arbeitgeber ist die Siemens AG, die mit über 5000 Beschäftigten in Amberg elektromechanische Schaltgeräte und speicherprogrammierbare Steuerungen fertigt. Ein weiteres großes Unternehmen ist die Grammer AG. Sie stellt Fahrer- und Passagiersitze sowie Komponenten für die Pkw-Innenausstattung her. Weitere Unternehmen der ansonsten vom kleineren Mittelstand geprägten Region sind in den Bereichen der Informationstechnologie, Metallindustrie und Maschinenbau tätig. Glas spielt traditionell ebenfalls eine Rolle. Ob dort wohl auch Boxspringbetten hergestellt werden?